K L E I N T I E R P R A X I S 
K R A N A B E T T E R 

Leitbild :: Leistungen ::
Anfahrtsplan :: Aktuelles :: Links :: Impressum ::




Telefon: +43 (0) 664 / 35 100 37   
 
 
 
 

LEISTUNGEN

  • Klassische Veterinärmedizin
    Impfungen, elektronische Kennzeichnung (Mikrochip), Röntgen, Ultraschall, Chirurgische Eingriffe, Zahnhygiene, Ernährungsberatung, etc..

  • Akupunktur
    Die Akupunktur bietet seit über 3000 Jahren die Möglichkeit, in Körper entstandene Ungleichgewichte wieder ins Lot zu bringen. Dabei werden bestimmte Körperpunkte mit Hilfe von Nadeln stimuliert. Besonders bewährt hat sich die Akupunktur bei Schmerzen im Bewegungsapparat, Allergien und anderen funktionellen Störungen (z.B. Epilepsie, Verdauungsstörungen,etc.)

  • Neuraltherapie
    In der Neuraltherapie wird zur Stimulation ein Lokalanästhetikum verwendet. Damit werden Hautbereiche gequaddelt (Therapeutikum wird in die oberste Hautschicht gespritzt bis eine deutliche Wölbung entsteht) und tiefer gelegene Bereiche umspritzt. Bewährt hat sich diese Therapieform bei Schmerzen des Bewegungsapparats und besonders zur Behandlung von Störfeldern (Narben).

  • Golddrahtimplantation
    Diese bietet die Möglichkeit, Akupunkturpunkte dauerhaft zu stimulieren. Dabei werden Golddrahtstückchen (24 Karat) tief ins Gewebe implantiert. Neben der Stimulierung des Akupunkturpunktes hat Gold zusätzlich eine lokal entzündungshemmende Wirkung. Eingesetzt wird diese Methode zur lebenslangen Schmerzreduktion z. B. Bei HD, Spondylosen der Wirbelsäule, etc..

  • Lasertherapie
    Der heute in der Therapie verwendete Rotlicht-Niedrigenergielaser ist sehr vielseitig einsetzbar. Einerseits kann er dank seiner hohen Eindringtiefe die Akupunkturnadel ersetzen (an schmerzhaften oder schlecht erreichbaren Punkten oder bei furchtsamen Tieren). Andererseits kann er zur physikalischen Therapie eingesetzt werden. So bewährt sich sein Einsatz besonders bei der Wundheilung, egal ob an der Haut, Schleimhaut oder an tiefer gelegenen Strukturen des Bewegungsapparates. Lasertherapierte Wunden heilen rasch und unkompliziert ab ohne Störfelder zu verursachen. In Kombination mit einem Photosensitizer (macht Bakterien für Rotlicht empfänglich) kann er auch zur tiefen Desinfektion verunreinigter Wunden eingesetzt werden (aPDT).

  • Energetische Lasertherapie des Menschen
    Der Therapeutische Einsatz des Rotlichtlasers an Akupunkturpunkten eignet sich ausgezeichnet um funktionelle Störungen wie Schmerzen des Bewegungsapparates, Migräne, Durchblutungsstörungen (Diabetiker) oder Allergien (Heuschnupfen) zu behandeln. Weiters lassen sich damit als Störfeld wirkende Narben therapieren und energetischer Ausgleich schaffen.
 
   © 2017 by krana •